Inklusion - besonders vor den Wahlen in vielen Politiker Munde.

 

Was heisst eigentlich "Inklusion"?

 

Die UN-Behindertenrechtskonvention hat 2008 „Inklusion“ als Menschenrecht für Menschen mit Behinderungen erklärt. Inklusion (lateinisch „Enthaltensein“) bedeutet, dass alle Menschen selbstbestimmt am gesellschaftlichen Leben teilnehmen. Menschen mit Behinderungen müssen sich nicht mehr integrieren und an die Umwelt anpassen, sondern diese ist von vornherein so ausgestattet, dass alle Menschen gleichberechtigt leben können – egal wie unterschiedlich sie sind. Das Ideal der Inklusion ist, dass die Unterscheidung „behindert/nichtbehindert“ keine Relevanz mehr hat.

 

Das Diabetesnetzwerk Saarland e.V. arbeitet seit seiner Gründung daran, die Inklusion für alle kinder mit Diabetes mellitus Typ1 Wirklichkeit werden zu lassen.

Information: Inklusion im Saarland
200214_SZ_ runder_Tisch.pdf
PDF-Dokument [164.1 KB]
Unsere aktuelle Anfrage ans Ministerium
Mail240214.pdf
PDF-Dokument [110.6 KB]

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Homepage-Titel, alle eigenen Fotos, Dokumente und Texte